Produktgeräusche

Bei der Gestaltung von Produktgeräuschen müssen das subjektive Erlebnis des Nutzers und objektive Parameter gleichermaßen beachtet werden.

Geräusche und Klang sind für viele Produkte zu kritischen Marketingfaktoren geworden. Häufig stellen sie sogar wichtige Produktdifferenzierungsmerkmale dar. Ein zu lautes Geräusch oder ein falsches Klangprofil kann die Wahrnehmung und Akzeptanz einer bestimmten Marke durch den Verbraucher beeinflussen. Außerdem müssen Hersteller zunehmend strenge Lärmschutzvorschriften und Kennzeichnungspflichten erfüllen sowie die verwendeten Verfahren dokumentieren. Deshalb ist es bei der Gestaltung der Geräuschemission und des Klangs von Produkten wichtig, nicht nur objektive Parameter, sondern auch die subjektive Wahrnehmung der Benutzer zu berücksichtigen.

Lärmschutzziele und Qualitätsprofile für Geräusche

In der Planungsphase der Produktentwicklung werden Lärmschutzziele und häufig auch Qualitätsprofile für Geräusche festgelegt. Eine Nichterfüllung dieser Ziele kann kosten- und zeitaufwendig sein.  Im besten Fall bedeutet es eine längere Markteinführungszeit und schlimmstenfalls kann es zu fehlender Kundenakzeptanz oder sogar der Rücknahme eines Produkts vom Markt führen.

Ganz gleich, ob Sie Waschmaschinen, Autos oder schwere Maschinen herstellen, Brüel & Kjær kann Ihnen die notwendigen Werkzeuge anbieten, um Geräusche zu messen, Geräuschquellen zu identifizieren und zu diagnostizieren, sowie das Produktgeräusch zu optimieren.

  • Schallquellenortung

    Durch die Rückverfolgung von Geräuschen auf ganz bestimmte Komponenten können Ingenieure mit größerer Präzision gezielte Maßnahmen zur Lärmminderung ergreifen.

  • Schallleistung

    Noch nie war die Sensibilisierung gegenüber Lärm so hoch wie heute und Produktgeräuschpegel werden deshalb beim Kauf von Werkzeugen, Haushaltsgeräten, Maschinen und sonstiger Ausrüstung zunehmend als wichtiger Parameter betrachtet.

  • Vorbeifahrtgeräusch (Pass-by)

    Um die akustische Gesamtsignatur eines Fahrzeugs beschreiben zu können, muss es in Bewegung gemessen werden – während es an fest angebrachten Mikrofonen vorbeifährt.

  • Geräuschqualität

    Eine hohe Geräuschqualität verbessert die Gesamtwahrnehmung der Produktqualität – und erhöht den Umsatz wie auch den Markenwert.

  • Elektroakustik

    Um einen hochwertigen Klang zu erzielen, ist es wichtig, die im Rahmen der Forschung und Entwicklung erzeugten und erfassten Klänge zu analysieren. Eine authentische Klangwiedergabe hängt von einer Vielzahl kritischer Parameter ab.

  • Akustische Materialprüfung

    Die Bestimmung der akustischen Eigenschaften von Materialien liefert Erkenntnisse über ihren Beitrag zum akustischen Gesamtbild eines Raums, Fahrzeugs, usw.