Vorbeifahrtgeräusch (Pass-by)

Um die akustische Gesamtsignatur eines Fahrzeugs beschreiben zu können, muss es in Bewegung gemessen werden – während es an fest angebrachten Mikrofonen vorbeifährt.

Das Außengeräusch eines Fahrzeugs in Bewegung ist eine „Charaktereigenschaft“ und trägt häufig sogar zu seiner Attraktivität bei. Tausende Pkw und Lkw verursachen jedoch einen beträchtlichen Verkehrslärm. Um dabei zu helfen Lärm in unserer Umwelt zu, legen Behörden Grenzwerte für die Vorbeifahrt der einzelnen Typen von Bodenfahrzeugen fest – das sind wichtige Bestimmungen, die beachtet werden müssen.

Akustische Charakteristik

Um die akustische Gesamtsignatur eines Fahrzeugs beschreiben zu können, muss es in Bewegung gemessen werden – während es an fest angebrachten Mikrofonen vorbeifährt. Damit Fahrzeuggeräusche unter Bedingungen gemessen werden, die der realen Nutzung des Fahrzeugs am ehesten entsprechen, schreiben Messnormen vor, auf welche Weise das Geräusch zu messen ist. Bei den Methoden für Radfahrzeuge wie Lkw, Pkw und Motorräder ist die genaue Position vorgeschrieben, an der das geprüfte Fahrzeug mit Vollgas die volle Beschleunigung erreicht haben muss. Auf ähnliche Weise werden bei der Zertifizierung von Flugzeugen Geräuschmessungen bei Start und Landung gefordert.

Neue Trends bei der Vorbeifahrtmessung

Da die Vorbeifahrtmessung stark standardisiert ist, ist es wichtig, mit den aktuellen Entwicklungen Schritt zu halten. Ein gutes Beispiel sind die zusätzlichen Bestimmungen zur Geräuschemission (ASEP), mit denen die Anzahl der Tests an Fahrzeugen erhöht wird und die Berechnungen wesentlich komplexer werden. Ein weiteres ist Indoor Pass-by. Diese Prüfungen sparen kostspielige Zeit auf der Teststrecke – sie müssen jedoch nach eigenen Messnormen durchgeführt werden. Unsere Software führt Sie durch alle erforderlichen Prüfschritte für die relevanten Normen Ihrer Branche.

Vorbeifahrtmessungen sind für Automobilhersteller bei der Produktzulassung obligatorisch. Empfehlungen für Messverfahren und Bedingungen sind in ISO 362-3 beschrieben. Vorbeifahrtmessungen können außerdem im Rahmen der Produktentwicklung und bei der Fehlerdiagnose zum Einsatz kommen.

Mit PULSE Indoor Pass-by lässt sich die Vorbeifahrt eines Fahrzeugs simulieren, das sich auf einem Rollenprüfstand in einem reflexionsarmen Halbraum befindet, der einer Reihe internationaler Normen entspricht. Die Messung von Innen- und Außengeräusch eines Fahrzeugs in Bewegung ist in einem solchen Raum wesentlich einfacher. Da Variablen wie Unterschiede beim Wetter und Gelände eliminiert werden, sind die Messungen reproduzierbarer. Außerdem ist bei einem stationären Fahrzeug eine umfangreichere Geräteausstattung möglich ist. Die normale Vorbeifahrt wird simuliert, indem eine Mikrofonreihe neben dem zu prüfenden Fahrzeug platziert wird, das somit nicht an stationären Mikrofonen vorbeifahren muss wie bei einer herkömmlichen Vorbeifahrtmessung im Freien. Stattdessen wird das Fahrzeug auf einem Rollenprüfstand beschleunigt.

Systemvorschlag

Ein typisches Indoor Pass-by-System verwendet die PULSE Datenerterfassungs- und Analyseplattform. Die Softwarekomponenten Indoor Pass-by und PULSE LAN‐XI Multiple Front-end Driver werden mit der LAN‐XI Datenerfassungshardware kombiniert (Gehäuse, Module und Frontblenden). Hinzu kommen Freifeldmikrofone und ein Datenrecorder.

Die Option „Exterior Noise Contribution Analysis“ bietet eine weitere Möglichkeiten zur Identifizierung der wichtigsten Beiträge zum Außengeräusch, die bestimmten Schallquellen zuzuordnen sind, z.B. Antriebsstrang, Ansaug- und Auspuffsystem und Reifen.

> PULSE Indoor Pass-by und Exterior Noise Contribution Analysis System (Application Note)

> Evaluation von SPC und BSS zur Indoor Pass-by Geräuschbeitragsanalyse (Konferenzvortrag)

> Außengeräuschbeitragsanalyse mit simulierter Indoor Pass-by Messung (Konferenzvortrag)

> Blind Source Separation angewandt bei Indoor Pass-by Messungen (Konferenzvortrag)

> Schätzung der Geräuschbeitragsquellen bei Vorbeifahrtmessungen (Konferenzvortrag)

Vehicle Indoor Pass-by> PULSE Indoor Pass-by Noise Testing Typ 7793

> LAN-XI Datenerfassungshardware

> PULSE Frontend-Treiber Typ 3099-A

Der Nachweis, dass Fahrzeuge die Spezifikationen zur Geräuschemission erfüllen, erfordert Messungen nach Verfahren, die durch internationale Normen definiert sind. Diese schreiben eine Prüfung des Antriebsstrang- und Reifen-/Straßengeräusches im typischen Stadtverkehr vor und stellen strenge Forderungen an Prüfungen bei der Vorbeifahrt und im Leerlauf.

Die Prüfausrüstung muss die spezialisierten Messverfahren unterstützen und die definierten Werte, die durch die Prüfnorm vorgegeben sind, validieren. Unsere Lösungen decken das gesamte Spektrum der Vorbeifahrtmessungen ab – von der einfachen Konformitätsprüfung bis hin zur Mehrkanal-Diagnostik. Unsere Pass-by-Lösungen (Outdoor oder Indoor) unterstützen die gängigsten internationalen Normen, darunter ISO 362, SAE J1470, ISO 13325 und ISO 5130. Darüber hinaus ermöglichen unsere Beamforming-Arrays die Schallkartierung im Freien und tragen dazu bei, die zum Fahrzeuggeräusch beitragenden Schallquellen genau zu orten.

Systemvorschlag

Die PULSE Lösungen für Vorbeifahrtmessungen sind komplette PULSE Datenerfassungs- und Analyseplattformen. Sie umfassen LAN-XI Datenerfassungshardware, für die Vorbeifahrt benötigtes Zubehör (z.B. Fotozellen) als Referenz für die absolute Position, einen Geschwindigkeitssensor (Radar, GPS oder ein anderes Gerät), um kontinuierlich die Geschwindigkeit und Position zu erfassen, sowie eine Wetterstation für Umgebungsparameter. Das System ist skalierbar, von Konformitätsprüfungen bis hin zu Konfigurationen für mehrere Fahrzeuge mit Messkanälen an Bord. Die Bedienung durch eine einzelne Person wird ebenfalls unterstützt.Vehicle Indoor Pass-by> PULSE Vehicle Pass-by Test Systems

Wie können wir Ihnen helfen?

Füllen Sie das Formular aus, und wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Wenn Sie technische Unterstützung benötigen, verwenden Sie bitte das entsprechende Support-Anfrageformular.

*
Ich moechte gerne (ausführlich)
*
Mein Name ist
*
*
Meine Firma heisst
*
Ort
*
Bundesland
Meine Telefonnummer lautet
*
Meine E-Mail-Adresse lautet
*