Health and Usage Monitoring Systems (HUMS)

HUMS-Systeme (Health and Usage Monitoring Systems)

Health und Usage Monitoring Systeme (HUMS) werden in zunehmendem Maße zur Überwachung von kritischen Hubschraubergetrieben verwendet und in wachsendem Umfang auch für Gasturbinen – sowohl für Hubschrauber als auch für bestimmte Starrflügelflugzeuge.

Health und Usage Monitoring Systeme (HUMS) werden in zunehmendem Maße zur Überwachung von kritischen Hubschraubergetrieben verwendet und in wachsendem Umfang auch für Gasturbinen – sowohl für Hubschrauber als auch für bestimmte Starrflügelflugzeuge.

Schwingungsüberwachung ist eine bewährte Methode zur Vermeidung katastrophaler Ausfälle von rotierenden Komponenten. Für solche Anwendungen haben sich piezoelektrische Beschleunigungsaufnehmer als die geeignetsten Sensoren erwiesen.

An HUMS-Beschleunigungsaufnehmer werden in der Regel sehr spezielle Forderungen in Bezug auf Leistung und Zuverlässigkeit gestellt. Es müssen strenge Entwicklungs- und Produktionsnormen wie AS/EN 9100 und Umweltstandards wie DO-160 „Umweltbedingungen und Testprozeduren für luftfahrtgenutzte Ausrüstungen“ befolgt werden, sowie Anforderungen an das jeweilige Luftfahrzeug.

Systemvorschlag

Health and usage monitoring systems (HUMS) system overview

Brüel & Kjær bietet eine Auswahl von HUMS und Beschleunigungsaufnehmern für die Triebwerksüberwachung an. Diese Aufnehmer sind besonders robuste und zuverlässige Sensoren. Die Sensoren müssen unter schwierigen Umgebungsbedingungen kontinuierlich arbeiten und ausreichend empfindlich sein, um beginnende Lager- und Getriebeschäden zu erkennen. Geringe Abmessungen und einfache Montage spielen bei diesen Anwendungen ebenfalls eine große Rolle.

Füllen Sie das Formular aus, und wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Wenn Sie technische Unterstützung benötigen, verwenden Sie bitte das entsprechende Support-Anfrageformular.

Informationen zum Umgang mit persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.