Order Analysis

Ordnungsanalyse

Die Form der Schwingungen wird durch die Struktureigenschaften der bewegten und stationären Maschinenteile bestimmt.

In Rotations- und Kolbenmaschinen verursachen variierende Belastungen und Fehler an beweglichen Teilen Vibrationen und damit verbundene Geräusche. Die Form der Schwingungen wird durch die Struktureigenschaften der bewegten und stationären Maschinenteile bestimmt. Bei der Ordnungsanalyse werden Messungen mit den Umdrehungen eines rotierenden Teils in Beziehung gesetzt. Hiermit werden Maschinen wie Flugzeugtriebwerke und Fahrzeugmotoren, Antriebsstränge, Pumpen, Kompressoren und Elektromotoren untersucht.

Typische Anwendungen sind Analysen an rotierenden Maschinen und die Verarbeitung von Drehzahldurchläufen (Hoch-/Auslauf) an Fahrzeugen oder Motoren bezogen auf die Drehzahl oder andere zeitlich veränderliche Größen. FFT-Ordnungsanalyse mit fester Bandbreite ist am besten geeignet, wenn die Sweep-Rates relativ klein sind, oder bei schnelleren Drehzahldurchläufen, wenn die niedrigeren Ordnungen von Interesse sind. Mitlauf-Ordnungsanalyse wird für die hochpräzise Analyse höherer Ordnungen und schnelle Drehzahldurchläufe empfohlen.

Systemvorschlag

Order analysis system overview

Mit unserer Ordnungsanalyse-Software und PULSE Reflex Order Analysis steht in PULSE ein komplettes Arsenal an Diagnosetools für die einfache Echtzeit-Ordnungsanalyse (mit und ohne Mitlauf) bis hin zu anspruchsvollen Analysen mit PULSE Reflex zur Verfügung: Tachometer, Autotracker, Ordnungsanalyse und verwandte Nachverarbeitungsfunktionen sowie zahlreiche Anzeigemöglichkeiten und drei zusätzliche Triggertypen – Tacho, Drehzahl und Drehzahlintervall.

Füllen Sie das Formular aus, und wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Wenn Sie technische Unterstützung benötigen, verwenden Sie bitte das entsprechende Support-Anfrageformular.

Informationen zum Umgang mit persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.