Test-FEA-Integration

Die Integration von Tests und Finite-Element-Analyse (FEA) ist eine Kerndisziplin der Strukturanalyse.

Ask an Expert

Die Integration von Tests und Finite-Element-Analyse (FEA) ist eine Kerndisziplin der Strukturanalyse. Hiermit können Entwicklungskosten gesenkt, die Anzahl physischer Prototypen reduziert und die Zeit vom Konzept bis zur Produktion verkürzt werden – dank optimierter Teststrategien und verbesserter Finite-Element-Modelle (FE). Mit Hilfe von Baseline FE-Modellen können Sie Ihre Strukturprüfungen frühzeitig im Projekt optimieren und die FE-Modelle mit den nachfolgend verbesserten Resultaten verfeinern.

PULSE Reflex bietet leistungsfähige Tools, um zuverlässige Prüf- und Simulationsergebnisse zu erhalten und das technische Urteilsvermögen zu stärken – als Hilfe für Prüfingenieure, Analysten und Manager.

Systemvorschlag

Test-FEA integration system overview

PULSE Reflex bietet eine Plattform für Strukturmessungen bis hin zur Korrelation mit FE-Modellen.

FE-Modelle können von führenden FEA-Programmen wie Nastran® (MSC, NX, NEi), ANSYS® und ABAQUS® zwecks Versuchsplanung (Voranalyse) und Validierung in PULSE Reflex Modalanalyse importiert werden.

Mit PULSE Reflex Korrelationsanalyse lässt sich eine komplette Korrelationsanalyse von zwei Modalmodellen ausführen, um Schwachpunkte von Modalprüfungen und eventuelle Bereiche mit unzureichender Qualität der Modellierung in FE-Modellen zu erkennen.