Construcción - Estación Twickenham

Schutz der Londoner vor Baustellenlärm

Während der Modernisierung der Twickenham Station sorgte eine ausgelagerte Überwachungslösung für die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen sowie eine öffentlich zugängliche, webbasierte Schnittstelle für alle Interessengruppen.

London Borough of Richmond upon Thames Logo

Durch ein Projekt zur Modernisierung der Bahnstation in Twickenham (im Südwesten von London) im Vorfeld der Rugby-Weltmeisterschaft 2015 fühlten sich lärmempfindliche Nachbarn belästigt. Eine ausgelagerte Überwachungslösung sicherte die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und stellte allen Interessenten eine webbasierte Schnittstelle zur Verfügung. Die Freigabe von Daten an die Öffentlichkeit und das Bauunternehmen schuf Vertrauen, bewirkte einen Rückgang der Beschwerden und half Verzögerungen und Geldstrafen zu vermeiden.

Herausforderung

Für die Nachbarn der Twickenham Station ist Lärm schon immer ein Thema gewesen. Als ein weiteres Bauprojekt anstand, bemühte sich die zuständige Behörde – der London Borough of Richmond – um ein System, das die Einhaltung der zulässigen Grenzen gewährleisten konnte.

Lösung

Noise Sentinel von Brüel & Kjær überwachte die Lärmpegel rund um die Uhr. Auf einer kommunalen Webseite konnte sich jeder Interessierte über den Fortschritt der Bauarbeiten, die Schallpegel und Lärmbekämpfungsmaßnahmen informieren.

Ergebnisse

Dank des offenen Systems konnten sich die Anwohner davon überzeugen, dass der Unternehmer im größten Teil des Projektzeitraums die zulässigen Grenzwerte einhielt. Nach der Einführung des Systems wurden keine Beschwerden mehr eingereicht. Außerdem gab es positive Rückmeldungen von Anwohnern.

Füllen Sie das Formular aus, und wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Wenn Sie technische Unterstützung benötigen, verwenden Sie bitte das entsprechende Support-Anfrageformular.

Informationen zum Umgang mit persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.