TYP 8412 (ersetzt Typ 8729-C)

BK Connect Erweiterte Sinusmessungen

Intuitive Anwendung für Echtzeit-Messungen von Frequenzgangfunktionen (FRFs) und verwandten Funktionen mit gestufter Sinusanregung für Linearitätsuntersuchungen und die klassische Modalanalyse

Angebot anfordern

BK Connect Erweiterte Sinusmessungen dienen zur einfachen Einrichtung, Erfassung und Validierung von FRFs und verwandten Funktionen mit gestufter Sinusanregung. Die Stufensinusmessung ist eine Technik, bei der Sinusanregung und entsprechende Messungen jeweils einzeln bei festen Frequenzen durchgeführt werden. Stufensinusmessungen werden oft als Ergänzung oder anstelle von breitbandigen Zufallsmessungen verwendet, da sie genauere Ergebnisse liefern und Linearitätsstudien ermöglichen.

Bei der Anwendung wurde auf Skalierbarkeit und hohe Produktivität im Hinblick auf die zeitaufwendigsten Aspekte der Stufensinusmessungen Wert gelegt: 

  • Einrichten von Wandlern, Kanaltabellen, Anregungs- und Analyseparametern 
  • Schnelles Erfassen von FRFs und verwandten Funktionen ohne Kompromisse bei der Qualität 
  • Nachbearbeitung, Darstellung und Dokumentation der Ergebnisse

MÖGLICHE ANWENDUNGEN

  • Erfassung von leckfreien FRF-Messungen als Eingabe für eine sehr genaue Modalanalyse, z. B. für Bodenvibrationstests (GVT) von Flugzeugen 
  • Testen von größeren Konstruktionen wie Schiffen, Zügen und Lkws durch Konzentration von Energie 
  • Resonanzuntersuchungen kritischer Modi 
  • ODS-Analyse mit erzwungener Antwort 
  • Kontrolle und Untersuchung der Nichtlinearitäten komplexer Strukturen  

BK Connect Erweiterte Sinusmessungen wird normalerweise mit BK Connect Modalanalyse Typ 8420  und BK Connect Erweiterte Modalanalyse Typ 8420-A kombiniert, um ein optimiertes modales Vermessungs- und Analysesystem mit einer gemeinsamen, intuitiven und hochgradig anpassbaren Benutzeroberfläche zu erhalten. Die Kombination von BK Connect Erweiterte Sinusmessungen mit BK Connect Korrelationsanalyse Typ 8421 fügt eine Test-FEA-Modellkorrelation hinzu. 

MERKMALE

Mit BK Connect Advanced Sine Measurements können Sie abgestufte Sinusmessungen mit Single- oder Multi-Shaker-Anregung durchführen. Für die Multi-Shaker-Anregung erfordert die Berechnung von FRFs und verwandten Funktionen mehr Messungen. Unterschiedliche Definitionen von Stufensinusreihen werden für die höchstmögliche Flexibilität und Zeiteffizienz unterstützt. 

Diese Anwendung unterstützt geschlossenen Regelkreise. Um den Prüfling zu schützen und zu hohe Ansprechwerte während der Messungen zu vermeiden, können Alarm- und Abbruchpegel angegeben werden. Um den Prüfling zu schützen und zu hohe Ansprechwerte während der Messungen zu vermeiden, können Alarm- und Abbruchpegel angegeben werden. 

MESSUNGEN AUF GEOMETRIEBASIS

In der Software wird die Datenerfassungshardware in einer interaktiven Visualisierung grafisch dargestellt. Diese dient zur einfachen Kanalauswahl und Sensorüberprüfung und bietet eine klare Übersicht potenzieller Probleme wie überlastete Sensoren und Kabelbrüche. Für größere Systeme können Kanäle aufgelistet und nach ihrem Status sortiert werden, um eine schnelle Problemlösung zu ermöglichen. Speialisten werden die Flexibilität von Prüfsetup und -ablauf zu schätzen wissen, sowie die starke Schnittstelle zu FE-Modellen (Finite Elemente) für die Planung und Modellierung von Versuchen. 

FUNKTIONEN 

  • Geometriengeführte  Stufensinusmessungen mit BK Connect Modalanalyse Typ 8420 oder BK Connect Datenverarbeitung Typ 8403 
  • Anwendungsgesteuerte Regelkreismessungen mit benutzerdefinierten Sofortalarm- und Abbruchstufen 
  • Optimale, vollständige MIMO-, manuelle oder spezifische abgestufte Sinusreihendefinitionen 
  • Nachverfolgte Datenabtastung für kürzere Messzeiten 
  • Generatorpanel mit Amplitudengleitern zur manuellen Steuerung 
  • Force and Control Signalmonitor zur Anzeige von Amplituden- und Phasenwerten mit Toleranzbändern 
  • Ergebnismatrix für einfache Darstellung, Vergleiche und Berichterstellung  
  • SI- und Imperial-Maßeinheiten sowie Beschleunigung in G-Kraft 

VORAUSSETZUNGEN