TYP 4527

Triaxialer Beschleunigungssensor, hohe Temperatur, 10 mV/g, seitlicher Anschluss

Dieser triaxiale Beschleunigungssensor ist für den Dauerbetrieb bei 180 °C ausgelegt, um auch die Anforderungen rauester Umgebungen zu erfüllen. Zusätzlich verfügt der Typ 4527 über eine hermetisch abgedichtete M3-Gewindebohrung.

Angebot anfordern

Ausgelegt für den Dauerbetrieb bei 180 °C, um auch die Anforderungen rauester Umgebungen zu erfüllen, eignen sich die triaxialen CCLD-Beschleunigungssensoren Typ 4527 und Typ 4527-001 dank ihres breiten Frequenzbereichs von 0,3 Hz bis 10 kHz und geringen Gewichts ebenso für den Einsatz als Universal-Beschleunigungssensoren.

ANWENDUNGSSZENARIEN

  • Antriebsstrang, Motor und Auspuff
  • Überprüfung der Umweltbelastung
  • Zusatzausrüstung für Gasturbinen
  • Universelle Messungen
  • Modaltests und Tests auf der Straße
  • Triaxiale Messungen in engen Räumen

Ist nur eine ein- oder zweiachsige Messung erforderlich, bestimmen Sie, welche Achsen diese Beschleunigungssensoren verwenden – was Ihnen die Analyse erheblich vereinfacht.

Frequency range
0.3 – 10000 Hz
Temperature
-60 – 180 C
Weight
6 gram
Sensitivity
1 mV/ms^-2
Residual Noise Level in Spec Freq Range (rms) ±
900 µg
Maximum Operational Level (peak)
714 g
Electrical connector
1-4 28 UNF
Mounting
M3 or Adhesive
Output
CCLD
Unigain
No
Triaxial
Yes
TEDS
No
Applications
{E7BB54C0-E7AE-4A4C-AB69-C35B68B22125}
Unit
mV
Resonance frequency
30 kHz
Maximum Shock Level (± peak)
5100 g