S14: Mechanische Umweltsimulation und Shakerregelung

Jetzt anmelden

BESCHREIBUNG 

Das praxisbezogene Seminar hilft den Teilnehmern, die oft komplexen Aufgabenstellungen der Schwingungsprüfungen besser zu verstehen und einzuordnen. Es wird das Verständnis für die Hintergründe der heute üblichen Anregungsarten (beispielsweise Sinus, Rauschen, Schock etc.) geschaffen und anhand zahlreicher Beispiele vorgeführt und verständlich gemacht. Auch über die Grundlagen hinaus gehende Themen werden erörtert, so dass Sie Antworten bekommen auf Fragen wie: „Was zeichnet eine gute Aufspannvorrichtung aus und wie bewerte ich sie?“, „Wie wähle ich eine geeignete Regelstrategie?“, „Wie schütze ich Schwingerreger und Prüfling vor Überlastung?“.

ZIELE

  • Lernen Sie die Herangehensweise an Schwingungsprüfungen zu strukturieren
  • Aufbau und Bestandteile einer Schwingprüfanlage 
  • Verständnis für den Bedarf und die Anforderungen an eine Teststrategie
  • Grundlegende Anregungsarten – Sinus, Rauschen, Schock – und überlagerte Anregungssignale, Wiedergeben von Zeitdaten
  • Grundlegende Anforderungen an Aufspannvorrichtungen 

VORTEILE

Die Teilnehmer erhalten eine gute Grundlage, um Verantwortung für Schwingungsprüfungen zu übernehmen. Dabei wird insbesondere auf die Möglichkeiten der Shakerregelung mittels Software eingegangen und anhand zahlreicher Beispiele erläutert.

TEILNEHMER

Das Seminar ist sowohl für neue als auch erfahrene Anwender geeignet, die Schwingungsprüfungen durchführen müssen. Es sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich.

Seminarbeschreibung
Veranstaltungsort
Potsdam
Beginn
20 Sep 2023 9:00
Anmeldeschluss
15 Sep 2023
Dauer
2 Tage
Art
Physical
Preis
EUR 940 ,- zzgl. MwSt. für Behördenpreis EUR 705 ,- zzgl. MwSt.

Referent(en)
Robert Wiehe
Sprache
Deutsch
Alternative Termine