Modalerreger

Unsere Modalerreger wurden mit Blick auf leistungsstarke und einfache Benutzerkonfigurationen entwickelt und bieten eine kompromisslose Ausgewogenheit zwischen bestmöglicher Leistung von Modaltests und einfacher Integration. Unsere Modalerreger zeichnen sich durch ein hohes Kraft-Gewicht-Verhältnis aus und wurden speziell entwickelt, um eine bestmögliche Leistung der Modaltests bei kürzesten Einrichtungszeiten zu gewährleisten. Sie sind von großer Bedeutung für qualitativ hochwertige experimentelle Modalmodelle – die Wahl des richtigen Modalerregers ist dabei entscheidend.

  • Typ 4824

    Modalerreger

    Typ 4824 ist ein kompakter, leichter Modalerreger mit einer Nennkraft von 100 N und das ideale Gerät für die präzise Single- oder Multi-Point-Anregung verschiedenartiger Nutzlasten, von Antriebskomponenten bis zu großen und sehr großen Strukturen.

  • Typ 4825 und 4826

    Modalerreger

    Mit Nennkräften bis 200 N für Typ 4825 und 400 N für Typ 4826 sind diese Modalerreger ideal für Nutzlasten, die in Single- oder Multi-Point-Konfigurationen mit hoher Präzision angeregt werden sollen. Sie sind robust und vielseitig mit einem breiten Anwendungsspektrum, beispielsweise Motoren, rohe Fahrzeugkarosserien (Pkws und kleine Lkws) und Strukturen in der Luft- und Raumfahrt.

  • Typ 4827 und 4828

    Modalerreger

    Diese Modalerreger sind für anspruchsvollste Modaltests konzipiert und bieten Nennkräfte bis 650 N (Typ 4827) und 1000 N (Typ 4828). Sie sind ideal für die präzise Single- und Multi-Point-Anregung besonders großer Objekte wie Lokomotiven, Industrieturbinen, Hochleistungspumpen und Baugruppen für die Luft- und Raumfahrt.

  • Typ 1056

    DC Statische Zentriereinheit

    Dieses Gerät ist für Messsysteme mit unseren Modalerregern und passenden Verstärkern konzipiert. Es korrigiert die Position der Armatur oder legt eine Vorspannkraft (über Spann- oder Pianodraht) an.