SOFTWARE FÜR MODALMESSUNGEN UND ANALYSE

Modulare Software für Modalmessung und -analyse. Die Software kann einzeln oder in Verbindung mit anderer Software verwendet werden, um maßgeschneiderte Arbeitsabläufe für verschiedene Benutzerrollen in Ihrem Projekt zu erstellen.

  • TYP 8410

    Geometrie

    BK Connect Geometrie ist ein leistungsfähiges Werkzeug für die Erstellung von Prüfgeometrien, geometriebasierte Einrichtung und Messungen bei der Strukturanalyse und animierte Ergebnisse der Finite-Elemente-Analyse (FEA). Umfasst Funktionen für die Testplanung, die für Prüfingenieure und Analytiker gleichermaßen nützlich sind.

  • TYP 8411

    BK Connect Strukturmessungen – Hammer und Shaker

    Intuitive Software für Echtzeitmessungen mit Hammer und Shaker (Schwingerreger) für klassische Modalanalyse

  • TYP 8412

    BK Connect Erweiterte Sinusmessungen

    Intuitive Anwendung für Echtzeit-Messungen von Frequenzgangfunktionen (FRFs) und verwandten Funktionen mit gestufter Sinusanregung für Linearitätsuntersuchungen und die klassische Modalanalyse

  • TYP 8420

    BK Connect Modalanalyse

    Bietet leistungsstarke Tools zum Erstellen von Geometrien und umfassende Analyse- und Validierungstools für die Modalanalyse mit einem Referenzwert.

  • TYP 8420-A

    BK Connect Erweiterte Modalanalyse

    Bietet leistungsstarke Tools zum Erstellen von Geometrien und umfassende Analyse- und Validierungstools für die Polyreferenz-Modalanalyse.

  • Typen 8760 – 8762

    PULSE Operational-Modalanalyse (OMA)

    Software für die Modalanalyse nach der Messung von Strukturen unter realen Betriebsbedingungen und bei denen es schwierig ist, die Struktur künstlich anzuregen.

  • BZ-8550 - BZ-8554

    Structural Health Monitoring

    Structures degrade over time due to usage, harsh environmental conditions and accidental events. Performing long-term, continuous structural health monitoring makes it possible to monitor a structure’s state and carry out condition-based maintenance to ensure structural integrity.

  • TYP 8421

    BK Connect Korrelationsanalyse

    Anwendung zur Korrelation zweier Modalmodelle – typischerweise ein Finite-Elemente-Modell mit einem Testmodell

IOMAC promotion

IOMAC 2022 - Über Grenzen hinweg
Die Operative Modalanalyse (OMA) kennt keine Grenzen, weder physische noch intellektuelle, und bietet eine großartige Gelegenheit, neue Anwendungsmöglichkeiten der Technologie zu erforschen. Aus diesem Grund werden Forscher, praktizierende Ingenieure und Techniker, Studenten, Gerätehersteller und Softwareentwickler auf der International Operational Modal Analysis Conference im Juli 2022 in Vancouver wieder persönlich zusammenkommen, um Wissen auszutauschen und neue Forschungsergebnisse und Fortschritte bei der Anwendbarkeit der OMA in verschiedenen Bereichen zu präsentieren.

Als eines der drei Gründungsmitglieder der IOMAC ist HBK stolz darauf, mit einem Ausstellungsstand, verschiedenen Fachvorträgen und einem zweitägigen Workshop über OMA vertreten zu sein.

Möchten auch Sie 2022 dabei sein und haben Sie Interesse an einer Teilnahme am Workshop vor der Konferenz, an der Konferenz selbst oder als Aussteller? Erfahren Sie mehr über die IOMAC und die Inhalte unseres Workshops. Informieren Sie sich auch über unsere Ausstellungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

Workshop vor der Konferenz zu OMA

Die HBK-Experten Niels-Jørgen Jacobsen, Product Manager - Structural Dynamics Solutions, und Naira Costa, Sound and Vibration Trainer HBK Academy, freuen sich darauf, sich im Juli in Vancouver persönlich zu treffen, um ihre jeweiligen Vorträge zu präsentieren.

Diese sind:

  • "Ein allgemeiner Rahmen für die Schadenserkennung mit statistischen Abstandsmaßen: Anwendung auf Bauwerke des Hoch- und Tiefbaus", präsentiert von Niels-Jørgen Jacobsen, HBK Dänemark
  • "Experimentelle Studie zur Messung der Auswirkung unterschiedlicher Geschwindigkeiten auf die modalen Parameter von Hubschrauberblättern unter Verwendung von OMA", vorgestellt von Naira Costa, HBK Dänemark

Plus ein Beitrag, der von Niels-Jørgen Jacobsen von HBK mitverfasst wurde:

  • "Statistische Schadenserkennung und -lokalisierung mit Mahalanobis-Abstand, angewandt auf modale Parameter", vorgestellt von Postdoc Szymon Grés, ETH Zürich, Schweiz.

 

Ausstellungsmöglichkeiten

IOMAC-Konferenz