S2A Schallmessung im Arbeitsschutz

Jetzt anmelden

BESCHREIBUNG 

Am 6. März 2007 wurde die EU-Richtlinie 2003/10/EG durch die Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung verbindlich umgesetzt. Auslöse- und Grenzwerte wurden um 5 dB auf 80 bzw. 85 dB(A) gesenkt. Dies hatte zur Folge, dass neue Vorschriften (z.B. DIN EN 9612, Technische Regeln zur LärmVibrationsArbSchV) erschienen sind und beachtet werden müssen. Zudem ist seit Mai 2018 durch die neue Arbeitsstättenregel ASR A3.7 „Lärm“ auch der Pegelbereich <80 dB(A) durch die Festlegung von maximal zulässigen Beurteilungspegeln für verschieden Tätigkeitskategorien neu und verbindlich geregelt. Für Arbeitnehmer und Betriebe ist es daher sehr wichtig, dass die benötigten Lärmexpositionspegel und Beurteilungspegel korrekt und effizient ermittelt werden können. Dieses Seminar beinhaltet eine Einführung in die Grundlagen der Schallmessung und in die Schallmesstechnik sowie die o. g. Normen und Vorschriften. Unterstützt durch praktische Vorführungen wird beschrieben, wie die entsprechenden Werte (Lärmexpositionspegel und Beurteilungspegel) als maßgebliche Kenngrößen ermittelt sowie in entsprechender Form als Messbericht dokumentiert werden.

ZIELE 

  • Verständnis der Verordnungen und Richtlinien und wie man deren Anforderungen einhält 
  • Werkzeuge zur Einleitung von Lärmminderungsmaßnahmen, sollten Lärmpegel überschritten werden
  • Befähigung zur selbstständigen Durchführung und Auswertung von Schallmessungen für die Bestimmung der entsprechenden Kennwerte
  • Auswahl und Dimensionierung eines geeigneten Gehörschutzes
  • Erlangung der Fachkunde nach §5 der LärmVibrationsArbSchV für die Durchführung von Lärmmessungen am Arbeitsplatz

VORTEILE 

Dieses Seminar gibt einen Überblick zu gültigen Rechtsvorschriften und es werden Grundlagen zur Schallmessung und zur Schallmesstechnik sowie zur Ermittlung der benötigten Messgrößen behandelt. Das erworbene Fachwissen wird nach einer Prüfung durch ein Teilnahmezertifikat bescheinigt. Damit hat der Teilnehmer die Fachkunde nach §5 der LärmVibrationsArbSchV für die Durchführung von Lärmmessungen erworben.

TEILNEHMER

Das Seminar eignet sich als Einstiegsseminar oder zur Wis¬sensauffrischung für Messtechniker, Ingenieure, Gutachter und Sicherheitsfachkräfte im Arbeitsschutz. Der Seminarinhalt wird vertieft durch praktische Messübungen mittels eigener oder zur Verfügung gestellter Schallpegelmesser.

Seminarbeschreibung
Veranstaltungsort
Mainz
Beginn
09 May 2023 9:00
Anmeldeschluss
05 May 2023
Dauer
2 Tage
Art
Physical
Preis
EUR 940 ,- zzgl. MwSt. für Behördenpreis EUR 705,- zzgl. MwSt.

Referent(en)
Karsten Briele
Sprache
Deutsch