Construcción - Proyecto Crossrail

Das Crossrail-Projekt, London – C501 Moorgate Shaft

Das Projekt C501 Moorgate Shaft ist Bestandteil des Crossrail-Projekts für eine neue Bahnverbindung durch London. Unser webbasiertes Noise Sentinel-System half den Baustellenlärm zu überwachen und die Belastung zu begrenzen.

Kier BAM Nuttall logos

Das Projekt C501 Moorgate Shaft ist Bestandteil eines Crossrail-Projekts für eine neue Bahnverbindung in West-Ost-Richtung durch London. Mit mehr als 42 km unterirdischen Tunneln werden die wichtigsten Geschäftszentren von London durch ein Projekt verbunden, das 2019 abgeschlossen werden soll. Brüel & Kjær arbeitete eng mit dem Projektteam zusammen, um Noise Sentinel zu implementieren – ein robustes, effektives Managementsystem für Baustellenlärm.

Herausforderung

Der Baustelle sind im Rahmen des Crossrail-Projekts zahlreiche Beschränkungen auferlegt. Die mit der City of London vereinbarten Betriebsbedingungen sind komplex, um die Lärmbelastung zu begrenzen und den verschiedenen Interessengruppen im Laufe des Arbeitstags Ruhepausen zu gewähren. Die zulässigen Schallpegel variieren bis zu 12-mal im Laufe des Tages. Der Hauptauftragnehmer für das Projekt, BAM Nuttall Kier Joint Venture, muss einerseits sicherstellen, dass die Prioritäten und Erwartungen der Interessengruppen erfüllt werden und andererseits das Projektteam den Bau fortsetzen und die Verpflichtungen gegenüber der örtlichen Behörde und dem Projekteigentümer Crossrail erfüllen kann.

Lösung

Noise Sentinel ist ein webbasierter Lärmmanagementdienst mit kontinuierlicher Auswertung der Geräuschpegel und Benachrichtigung der Verantwortlichen per SMS und E-Mail, um beim Überschreiten von Grenzwerten sofortiges Eingreifen zu ermöglichen. Das System bestand aus drei Echtzeit-Lärmüberwachungs-Terminals, die an ausgewählten Standorten laufend Daten aufzeichneten. Ein viertes Terminal befand sich im Zentrum der Baustelle, um erkennen zu können, ob etwaige Grenzwertüberschreitungen tatsächlich durch die Bauarbeiten verursacht wurden.

Ergebnisse

Mit Noise Sentinel wurden die Durchführung und die Wirtschaftlichkeit der Bauarbeiten verbessert. Das Baustellenteam schafft mehr, weil die von ihm verursachte Lärmbelastung bekannt ist – es ist keine Zurückhaltung aus Furcht vor Grenzwertüberschreitungen nötig. Das Team kann bis zu den Grenzwerten sicher arbeiten, denn bei Annäherung erfolgt ein Alarm und die Aktivitäten können geändert werden, bevor es zur Überschreitung kommt.

Füllen Sie das Formular aus, und wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Wenn Sie technische Unterstützung benötigen, verwenden Sie bitte das entsprechende Support-Anfrageformular.

Informationen zum Umgang mit persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.