Daten optimal nutzen: BK Connect Team Server

Zur Lösung technischer Probleme werden Daten erfasst; wie im echten Leben, neigen technische Probleme jedoch auch dazu, wiederholt aufzutreten, wenn wir nicht aus den Daten lernen. Das bedeutet, dass wir zwei unterschiedliche Probleme lösen müssen: Wie erfassen wir die Daten und wie verwalten wir die Daten, um den größten Nutzen daraus zu ziehen?

Mehrkanalige Messdatenerfassung

BK Connect® ist eine voll integrierte Lösung für die Mehrkanal-Datenerfassung (mit unserer branchenführenden LAN-XI-Hardware), Datenverarbeitung, Datenverwaltung und Berichterstellung. Die innovative Benutzeroberfläche lässt sich einfach an die Bedürfnisse verschiedener Benutzer in Ihrem Unternehmen anpassen, damit erfahrene Benutzer und Techniker mit maximaler Effizienz und hoher Produktivität zusammenarbeiten können. Benutzer sind dadurch in der Lage, sich auf ihre eigentlichen Aufgaben zu konzentrieren. Es bedeutet auch, dass wir schneller als je zuvor ein höheres Datenvolumen generieren können. Wenn die in BK Connect integrierte Funktion MetaData zur Dokumentation der Daten verwendet wird, können auch andere Mitarbeiter des Unternehmens diese Daten zur Lösung heutiger und zukünftiger Problemstellungen nutzen.   

Effiziente Datenverwaltung

Die Verwaltung dieser Daten kann ein echtes Problem darstellen. Wie können wir als Nutzer diese Daten sicher speichern und wie können andere die Daten finden? Team Server, eingeführt mit dem Software-Release BK Connect® 2019.0, wurde entwickelt, um die Suche nach Daten und Weitergabe dieser Daten an Ihr Team über das Netzwerk einfacher zu gestalten – es ist keine Datenbank erforderlich. Die größten Stärken von Team Server liegen jedoch in der messbaren Zeitersparnis und dem Mehrwert, den die Daten Ihrem Unternehmen für die Lösung heutiger und zukünftiger Problemstellungen bringen.

Team Server ist ein indiziertes Datei-Repository, das sich lokal auf Ihrem PC oder in dem von der IT-Abteilung verwalteten Netzwerk befinden kann. Der Workflow ist in BK Connect integriert, sodass BK Connect-Daten in den freigegebenen Ordner hochgeladen werden können, wobei jeder Benutzer entscheiden kann, welche Daten für das Team zugänglich sein sollen. Sobald die Daten für den Teamordner freigegeben wurden, werden sie automatisch indiziert. Das System liest die Dateien, extrahiert relevante, benutzerdefinierte Metadaten und anwendungsbezogene Datenattribute und wandelt sie in durchsuchbare Ergebnisse um. Dies funktioniert für alle Dateitypen, die in BK Connect importiert werden können, am besten jedoch mit der .bkc-Datei, die über mehr Attribute für die Indizierung verfügt.

Zusammenarbeit und Problemlösung

Wer Lese-/Schreibzugriff auf den Teamordner hat, kann in BK Connect anhand eines beliebigen Datenattributs, vor allem benutzerdefinierter Metadaten, nach Daten suchen. Wurden die Daten gefunden, können sie für Weiterverarbeitung, Datenabgleich oder Berichterstellung in das lokale Projekt importiert werden. Dies eröffnet neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit und der effizienteren Lösung von Problemstellungen als bisher.

Neues Leben für alte Daten

Durch die Bereitstellung der Daten für das Unternehmen schafft Team Server einen Mehrwert für neue, vor allem jedoch für alte Daten. 

Wer erinnert sich nicht daran, dass er nach Daten gefragt wurde, die er in einem früheren Projekt, vielleicht vor Jahren, vielleicht erst im letzten Monat, erfasst hat? Sie haben eine grobe Vorstellung davon, wo sie zu finden sind; aber wie viel Aufwand wird das bedeuten? Wie viel Zeit können Sie damit verbringen, bevor Sie aufgeben, weil Sie befürchten, Sie könnten stundenlang alte Ordner und Projekte durchsuchen und sich fragen, ob die Daten, die Sie schließlich finden, die Fragestellung überhaupt beantworten werden?

Mit Team Server können ältere Daten sofort durchsucht werden, egal, wie alt sie sind. Terabytes an alten Projektdaten werden wieder zum Leben erweckt. Daten werden so schnell gefunden, dass sich neue Möglichkeiten für das Experimentieren mit verschiedenen potenziellen Einsatzfällen eröffnen, sodass Sie herausfinden können, was Sie wissen möchten, anstatt sich fragen zu müssen oder, schlimmer noch, dazu gezwungen zu sein, sich nochmals auf den Weg machen und neue Daten zu erfassen.  

Die Kombination aus BK Connect und Team Server liefert Antworten auf die größten Herausforderungen, die sich dem Schall- und Schwingungstechniker heute stellen. BK Connect ist konfigurierbar, intuitiv und zuverlässig und ermöglicht dem Benutzer die Durchführung seiner Aufgaben, Aufzeichnung und Berichterstellung. Bei Verwendung zusammen mit Team Server werden die Daten sicher gespeichert und anderen zur Lösung ihrer technischen Problemstellungen zugänglich gemacht.

Da wir wissen, welche Bedeutung Ihre Daten für Sie und Ihr Unternehmen haben, können die Daten von Team Sever mithilfe der kostenlosen BK Connect Data Viewer-Lizenz visualisiert werden, was Ihren Teammitgliedern eine echte Zusammenarbeit ermöglicht.

Um mehr zu erfahren, wenden Sie sich an Ihren örtlichen Vertriebs- oder Support-Ingenieur oder informieren Sie sich online.

Vorstellung Team Server in
BK Connect

Team Server ist ein neues Konzept zum Suchen und Teilen Ihrer Messdaten in BK Connect. Alle Daten werden auf der Grundlage benutzerdefinierter Metadaten und anwendungsbezogener Datenattribute indiziert, sodass historische Daten leicht gefunden und für Weiterverarbeitung, Datenabgleich und Berichterstellung in neue lokale Projekte importiert werden können.

Füllen Sie das Formular aus, und wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Wenn Sie technische Unterstützung benötigen, verwenden Sie bitte das entsprechende Support-Anfrageformular.

Informationen zum Umgang mit persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.