>

VI-grade erweitert Produktprogramm um NVH-Software und Simulatoren

Lösungen, Teams und Know-how von Brüel & Kjær zur Konsolidierung und Erweiterung des Angebots an Fahrsimulatoren von VI-grade für zahlreiche Anwendungen und Disziplinen im Bereich Automotive

VI-grade gab heute die Erweiterung seines Produktprogramms um das gesamte Angebot an NVH-Simulationssoftware und NVH-Fahrsimulatoren der Schwesterfirma Brüel & Kjær bekannt.

Beide Unternehmen gehören zu einer Business-Plattform – HBK "Hottinger, Brüel & Kjær" – und sind daher für diese Allianz ideal aufgestellt. Diese Maßnahme eröffnet viele Möglichkeiten, Technologien von Brüel & Kjær und VI-grade zu kombinieren, um dem Automobilmarkt einzigartige, hochwertige Lösungen zur Verfügung zu stellen.

Demzufolge reihen sich der DESKTOP NVH-Simulator und der FULL VEHICLE NVH-Simulator von Brüel & Kjær heute in die bestehende Produktlinie der Fahrsimulatoren von VI-grade ein, zu der bereits die Simulatoren DESKTOP, COMPACT, STATIC und DYNAMIC (DiM-Serie) gehören.

NVH-Simulatorlösungen sind wichtige Werkzeuge, die Fahrzeugherstellern bei der Konzeption und Umsetzung eines außergewöhnliches Schall-und Schwingungserlebnisses für ihre Kunden helfen. Mit der NVH-Simulator-Software können Konstrukteure virtuelle NVH-Prototypen erstellen und bewerten und dadurch bei jedem Fahrzeugprogramm Millionen von Euro einsparen und die Entwicklungszeit verkürzen.

“Die NVH- Simulator-Technologie und die Technologie-Plattform von VI-grade passen perfekt zusammen, da es Parallelen zwischen Zweck und Verwendung des NVH-Simulators und der anderen Technologien und Simulatoren von VI-grade gibt”, sagte Dave Bogema, Product Manager - NVH Refinement, VI-grade.

“Die Integration der NVH-Simulator-Funktionen in das Portfolio von VI-grade ermöglicht unseren Kunden die Entwicklung mehrerer Fahrzeugattribute mit einem integrierten Satz von Simulationswerkzeugen und Simulatoren. Der Einsatz von und die Erfahrung mit virtuellen Prototypen, die NVH, Fahrzeugdynamik, Fahrverhalten, ADAS, AV und HMI umfassen, können nun im Zusammenspiel realisiert werden, was die Effizienz der Entwicklung über all diese Attribute hinweg enorm steigert.”

“Durch die Aufnahme von NVH-Simulatoren in die Produktfamilie der Fahrsimulatoren von VI-grade können wir unseren Kunden Fahrsimulatoren für unterschiedlichste Anwendungen bieten, vom Fahrverhalten bis hin zu NVH, ohne die Bedürfnisse derjenigen zu vernachlässigen, die ADAS und AV entwickeln und HMI-Studien durchführen“, so Guido Bairati, VP Vertrieb und Marketing, VI-grade. „Heute können wir mit Stolz sagen, dass VI-grade zuverlässige Fahrsimulator-Lösungen für den gesamten Frequenzbereich bietet und Kunden dabei unterstützt, die Lücke zwischen Test und Simulation über alle Disziplinen noch konsistenter zu überbrücken – und das in einer integrierten Produktlinie!”

Die NVH-Simulation ermöglicht es Managern und Kunden gleichermaßen, Fahrzeuge von Wettbewerbern und Vorgängermodelle in äußerst realistischen Szenarien zu „fahren“, sodass Ingenieure ihre Hypothesen quantifizieren können. Beim Einsatz von NVH (Noise, Vibration, and Harshness) in der Entwicklung eines Bodenfahrzeugs geht es darum, die Komponenten des Fahrzeugs so abzustimmen, dass sie die gewünschten Eigenschaften im Hinblick auf Schall (innen und außen) und Schwingung aufweisen. Je genauer und früher in der Konzeptionsphase diese Eigenschaften bewertet werden können, desto höher ist der Wert des Werkzeugs, da es teurer ist, Änderungen erst dann vorzunehmen, wenn das Auto die Montagelinie bald verlässt.

Informationen zum NVH-Simulator

Der NVH-Simulator schafft ein interaktives Fahrerlebnis der unerwünschten Geräusche, Schwingungen und Rauheit (NVH) im Fahrzeuginneren und bringt Ihre Schall- und Schwingungsdaten in die reale Welt, wo sie für Menschen erlebbar werden. Der Klang des Fahrzeugs wird über Kopfhörer oder Lautsprecher präzise wiedergegeben, so dass der Fahrer die Klangqualität eines Fahrzeugs über alle dynamischen Aspekte des Fahrens hinweg, wie Gangwechsel und Beschleunigung, auf glatter Straße oder sogar beim Fahren durchs Gelände, wahrnehmen kann. Diese Software ist in der Regel mit einem Lenkrad und Pedalen gekoppelt, so dass Fahrer in Fahrszenarien mit NVH interagieren können. Dieser immersive Kontext für Bewertungen des Schalls hilft den Beteiligten, NVH-Daten zu verstehen, die Auswirkungen von Konstruktionsänderungen auf Schall und Schwingung zu erkennen, geeignete Klänge auszuwählen und alternative Konstruktionen zu vergleichen – ob sie Ingenieure sind oder Laien. Die NVH-Simulation erhöht das Vertrauen in den Entscheidungsprozess, egal ob es sich um die Bewertung virtueller oder physischer Prototypen handelt.

Über VI-grade

VI-grade ist der führende Anbieter von Best-in-Class-Softwareprodukten und -Dienstleistungen für hochmoderne Anwendungen im Bereich der Simulation auf Systemebene. Neben einem Netzwerk ausgewählter Partner bietet VI-grade auch bahnbrechende schlüsselfertige Lösungen für die statische und dynamische Fahrsimulation. VI-grade wurde 2005 gegründet und bietet innovative Lösungen zur Straffung des Entwicklungsprozesses von der Konzeption bis zur Übergabe in der Transportindustrie, und dort vor allem in den Bereichen Automotive, Luft- und Raumfahrt, Motorrad, Motorsport und Bahn. Mit seinen Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz, Italien, Großbritannien, Japan, China und den USA sowie einem globalen Vertriebsnetzwerk mit mehr als 20 bewährten Partnern ist VI-grade ein dynamisches und wachsendes Unternehmen mit einem hochqualifizierten technischen Team.

Seit September 2018 gehört Vi-grade zur Spectris. Spectris ist ein FTSE-250-notierter, weltweit tätiger Mischkonzern mit einem Umsatz von über 2B US-Dollar im Jahr 2017 und 9.800 Mitarbeitern. Das Unternehmen ist in vier großen Marktsegmenten tätig - Werkstoffanalyse, Prüf- und Messtechnik, Inline-Instrumentierung und industrielle Steuerungen - und bedient eine breite Palette von Branchen, die von der Automobil- und Raumfahrtindustrie bis hin zu Elektronik, Energie, Bergbau und Pharmazeutika reichen.

Weitere Informationen über VI-Grade

Füllen Sie das Formular aus, und wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Wenn Sie technische Unterstützung benötigen, verwenden Sie bitte das entsprechende Support-Anfrageformular.

Informationen zum Umgang mit persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.